Microsoft gibt “Deutschland Cloud” auf – und wir mit der msa.cloud richtig Gas!

Keine Neukunden mehr für die Microsoft Deutschland Cloud. Die, in Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom entwickelte, speziell auf die DSGVO ausgelegte Cloud Funktionalität wird nicht mehr für Neukunden verfügbar sein. Das gab Microsoft in einem Blogeintrag bekannt.

Grund für die Einstellung sei die mangelnde Nachfrage an diesem Cloud Produkt. Neukunden können nur noch die aktuelle Azure Cloud benutzen. Laut des Herstellers soll bei allen Azure Cloud Optionen die EU-DSGVO eingehalten werden. “Wir bekennen uns zudem zur Einhaltung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für unsere Cloud-Dienste und haben entsprechende Regelungen in unsere vertraglichen Verpflichtungen aufgenommen. Dies gilt auch für die neuen Rechenzentrums-Regionen.” (Quelle: Microsoft)

Eine Alternative zu dieser Cloud Variante bildet unser neues Produkt. Die msa.cloud. Entgegen anderer Anbieter wie Microsoft, Amazon oder VMware bleiben Ihre Daten jederzeit Transparent und in Ihrer Hand. Sie wählen den Hostingstandort zu 100% selbst.

Und wenn Sie sich entscheiden Ihre Dienste selber zu hosten? Kein Problem: Sie können innerhalb von 24 Stunden Ihre kompletten Server auf einem Datenträger erhalten und komplett selbst-gehosted laufen lassen. Inklusive unserer Unterstützung bei der Migration.