Chiphersteller TSMC: Fertigung nach Schadsoftware Attacke eingeschränkt

Nach Informationen von Bloomberg, Heise und Golem.de wurde durch eine Schadsoftware die Herstellung bei dem Chiphersteller TSMC eingeschränkt und auch stellenweise lahmgelegt. Laut TSMC konnte der Betrieb bei einigen Werken nach kurzer Zeit wieder aufgenommen werden, andere konnten erst zwei Tage später wieder mit der Fertigung beginnen.

Unser Partner DriveLock bietet vor allem durch das Sperren von Schnittstellen und einer Applikationskontrolle mit Künstlicher Intelligenz hier passende Werkzeuge um Angriffe auf Festigungen und Industrieroboter entscheidend zu schützen.

Auch dieses Jahr werden wir zusammen mit unserem Partner auf der IT-SA in Nürnberg die Funktionen vorstellen und am Beispiel eines Roboters Angriffe, Schäden und Verteidigungsmaßnahmen präsentieren.

Mehr zum Thema DriveLock und den SmartApp Guard finden Sie hier